Eine überraschende Entwicklung… – Arbeitskampf!

Ich habe ja mit vielem für meines neues Leben als Sexarbeiterin gerechnet – aber nicht damit, dass ich bereits nach nicht einmal drei Wochen in eine Art Arbeitskampf verwickelt werde: Am Mittwoch wurde mein Profil bei einem großen Portal für sexuelle Dienstleistungen – wegen unbotmäßiger Publizierung meiner Telefonnummer – zunächst versteckt (d.h.: an bestimmten Stellen des Portals nicht mehr angezeigt) und gestern Abend vollständig gesperrt (weil ich einen Text über die Profil-Versteckung an einige Kunden und Kolleginnen, die sich ebenfalls zu dem „Telefonnummer-Problem“ geäußert hatten, verschickte). – Es folgt hier der Text, dessen Versendung den Unwillen des Portal-Betreibers hervorrief:

Eine kuriose Sperrung

Ich erhielt gerade von KM eine Mitteilung, dass mein Profil – wegen der Tel.-Nr. in meinem Status (!) – versteckt worden sei. Weiterlesen

„du weißt das wird passieren wenn wir uns organisieren“

Allein machen sie dich ein
schmeißen sie dich raus
lachen sie dich aus
[…]
Und alles was du da noch sagen kannst,
ist: Das ist aber n ganz schöner hammer – ey [frau]

Zu zweit zu dritt zu viern
wird auch nichts andres passieren
[…]

Zu hundert oder tausend
kriegen sie langsam ohrensausen
sie werden zwar sagen: Das sind nicht viel
aber tausend sind auch kein pappenstiel
Und was nicht ist, das kann noch werden
wir können uns ganz schnell vermehren

[…]

Und du weißt das wird passieren
wenn wir uns organisieren
Und du weißt das wird passieren
wenn wir uns organisieren